Springe zum Inhalt

Lobfeld

Lobfeld ist die Kornkammer des Reiches und zugleich Mittelpunkt des Handels. In der Haupstadt Einstatt gibt es nichts, was man nicht kaufen könnte. Hier regiert Geld die Welt. Im Umland finden sich überwiegend riesige Höfe mit großem Landbesitz. Diese bauen unzählige Sorten Getreide an.

In Lobfeld ist man entweder steinreich oder bettelarm.

Die Straßen Einstatts sind voll von gut gekleideten Kaufleuten, gut verdienenden Handwerkern und Großbauern, die sich gegenseitig im Prunk zu übertreffen versuchen. Auf der anderen Seite der Medaille gibt es viel Kriminalität und die Korruption ist hoch. Diese Kehrseite sieht man vor allem in den abgelegenen Gassen der Stadt.

Mit der Hafenstadt Erntebucht ist Lobfeld ebenfalls das sayanische Tor zur Welt und umgekehrt.

Die Mode in Lobfeld und besonders in Einstatt ist sehr vielfältig und ändert sich ständig. Jeder Lobfelder, der etwas auf sich hält und es sich leisten kann, geht stets mit dem Trend der Saison, was sich in kunstvoll verzierten Gewändern und zierlichem Schmuck zeigt.

Ausführliche Hintergründe zu Lobfeld gibt es hier zum Download.