fbpx Springe zum Inhalt

Cragg-Ossem

Die Grafschaft der Zwerge besteht zum Großteil aus beinahe undurchdringlichem Wald. Fast den gesamten Rest macht das angeblich unwirkliche und gefährliche Ork-Gebirge aus.

Doch der Großteil des Lebens in Cragg-Ossem spielt sich untertage ab, denn Cragg Ossem ist die Grafschaft der Zwerge. In riesigen unterirdischen Tunnelsystemen und Hallen haust der "Bergkönig", so der Titel des zwergischen Grafen, mit seiner Gefolgschaft. Gold, Silber und Edelsteine zieren die Wände, Säulen und Deckengewöbe.

Doch wie genau es dort aussieht vermögen nur Zwerge zu berichten. Normalsterbliche anderer Völker erhalten keinen Einlass. Ihnen bleiben nur die drei riesigen Türme Cragg-Durlax, Belarock und Mentarock, die sich weit über die Bäume des Waldes erheben und Wanderern einen Orientierungspunkt geben. Hier treiben die Zwerge z.B. Handel mit den übrigen Völkern.

Die Zwerge, die man in Cragg-Ossem antrifft, sind so, wie man sich Zwerge vorstellt. Klein gewachsene Gesellen mit steinerner Sturheit und stets reichlich behaart.

Gekleidet sind die Zwerge, wenn nicht in Rüstung, meist mit einfachen, aber prunkvollen Gewändern mit geometischen Mustern und Schmuck aus Edelmetallen und Edelsteinen.

Außer Zwergen leben vor allem Orks in Cragg-Ossem. Diese bevölkern das unzugängliche Ork-Gebirge. Dabei handelt es sich vor allem um besonders große und kräftige Vertreter ihrer Art. Abgeschottet im Gebirge gehen sie ihren grausamen Praktiken nach und starten gelgentlich auch Überfälle in die übrigen Grafschaften Sayas. Es ist vermutlich besonders der Wachsamkeit und Sturheit der Zwerge zu verdanken, dass nicht in regelmäßigen Abständen größere Kampftrupps der Orks ausrücken, um die Dörfer Sayas zu plündern.

Ausführliche Hintergründe zu Cragg-Ossem gibt es hier zum Download.